Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Soziodrama-Workshop: Stadt mit Juden

AUG
27

Soziodrama-Workshop: Stadt mit Juden


Datum Samstag, 27. August 2022, 09:00 - 18:00 Uhr
Standort Gemeindehaus, Mühlenberger Weg 64A, 22587 Hamburg
Mitwirkende
Theaterpädagogin Jutta Heppekausen, Psychodrama-Praktikerin Julia Solovieva, Regisseur Evgeni Mestetschkin
Preis
Teilnahme-Gebühr: 15 €
Soziodrama-Workshop: Stadt mit Juden

Ausgehend von Hugo Bettauers hellseherischem Stück „Die Stadt ohne Juden. Roman von übermorgen“, entstanden 1922 in Wien, eröffnet der Soziodrama-Workshop „Die Stadt mit Juden“ besondere Sprach- und Spielräume, in denen heikle, sonst eher tabuisierte Themen zu Wort kommen. Terroranschläge auf Synagogen, Leben mit ständiger Bedrohung oder subtiler Ausgrenzung, Hadern mit der eigenen Hilflosigkeit statt Eingreifen, Auseinandersetzungen mit ererbten Ängsten oder Schuldgefühlen, die oft nicht zu uns, der Gegenwartsgeneration gehören – dies und vieles mehr kann das Zusammenleben von jüdischen und nichtjüdischen Deutschen blockieren und den Blick auf gemeinsame Handlungsmöglichkeiten versperren.

Mit szenisch-kreativen Methoden und in professionell angeleiteten Improvisationen können die Teilnehmenden im Schutz von fiktiven Rollen Diskriminierungserfahrungen nacherleben, konstruktiv reflektieren und Handlungsweisen erproben.

Zielgruppe: Lehrer:innen, Polizist:innen, Schüler:innen, Mütter, Väter, Großeltern …

Geleitet wird der Workshop von Jutta Heppekausen, Theaterpädagogin, Julia Solovieva, Autorin und Psychodrama-Praktikerin, sowie Evgeni Mestetschkin, Schauspieler und Regisseur.

Mindestens 7, max. 22 Teilnehmende | Verbindliche Anmeldung bis zum 20. August erforderlich: gemeindeakademie@blankeneser-kirche.de, Tel. 866250-16